Für Biene und Spatz ist auch noch Platz

Unsere Aktion hieß „Für Biene und Spatz ist auch noch Platz“, bei der Kinder und Jugendliche eingeladen wurden, sich in Theorie und Praxis mit Vögeln und Insekten in unserer Region vertraut zu machen. Vertreter*innen des Bayerischen Vogelschutzbundes gaben eine einzigartige Führung für die Kinder.

Mit interaktiven Aufgaben lernten die Kinder viel über Vögel und deren Lebensräume. Wer hat denn unter uns als Kind nicht davon geträumt, ein Vogelhaus zu bauen? An diesem Tag wurden Träume auch für viele Mütter und Väter wahr, da sie ihren Kindern aktiv beim Bau eines Vogelhauses helfen konnten. Die Kinder bastelten und malten aktiv. Helle, bunte Muster auf den Vogelhäusern gaben diesem Tag eine zusätzliche Freude.

Für Biene und Spatz ist auch noch Platz

Außerdem gab es auch eine Möglichkeit für die Kinder, sich an einer Station eine wunderbare Vogelmaske aus Federn und buntemBastelpapier herzustellen.

Die Vertreter*innen des Bund Naturschutz führten eine ebenso interessante Tour durch die Insektenwelt. In der Nähe von unserem Standort befindet sich eine Wiese, auf der sich die Kinder bewaffnet mit Luppenauf die Suche nach Insekten begaben, die in unserer Region leben. Die Ergebnisse waren absolute Freude.

Für Biene und Spatz ist auch noch Platz

Mithilfe der Unterstützung des Bund Naturschutz hat der Holzkünstler Vladimir Müller für diese Veranstaltung ein Insektenhotel geschaffen. Zu beachten war, dass ein einfaches Holzstück dafür nicht geeignet ist. Denn das weiche Holz reißt leicht und nimmt Wasser auf, was zum Absterben von Brut führt. Deshalb wurde für diese Station ein extra durchgetrocknetes Hartholz wie z.B. Esche besorgt. Zusätzlich musste man aufpassen, damit die Bohrungen absolut sauber sind und sorgfältig geglättet werden ohne Splitter oder sonstige Verunreinigungen, da sich die Wildbienen sonst ihre Flügel verletzten würden. Beim Bau eines Insektenhotels sollte man auf viele Aspekte achten, sonst wird das Hotel schnell zu reiner Dekoration. Unser Insektenhotel wurde betoniert und blieb hier für längere Zeit. Auf der Tour füllten die Kinder das Insektenhotel mit gesammelten Zapfen und lernten viel über das Leben der Insekten.

Für Biene und Spatz ist auch noch Platz

An jeder der Stationen mit Aufgaben, Spielen und Ausflügen erhielten alle unsere kleinen Teilnehmer*innen Punkte, die in eine Bonuskarte eingetragen wurden, die sie am Eingang bekamen. Nach der Bearbeitung aller Station erhielten die Kinder für alle ausgefüllten Aufgaben eine leckere Belohnung, ein Getränk und eine Brezel.
Es war eine der größten und erlebnisreichsten Veranstaltungen nach der langen verbrachten Zeit im Lockdown zu Hause. Mehr als 50 Familien nahmen teil und teilten mit uns deren Freude und Erlebnisse von diesem Sommertag.

Dieses Projekt wurde gefördert aus Mitteln für Jugendbildungsmaßnahmen des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring mit Hilfe der djo-Bayern.

Datum : 15 Aug 2020

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

О нас

Русско-немецкий культурный центр Нюрнберга - образовательный, развивающий, интеграционный проект для детей и взрослых.

Актуально

Contact

Röthenbacher Hauptstr. 74, 90449 Нюрнберг
0911 6497616