Aus alten Bäumen künstlerische Bänke machen

Unterstützt durch einen Holzkünstler gestalteten Jugendliche und junge Erwachsene eine Fläche in der Röthenbacher Hauptstraße, am Eingang des Kulturladens und des Russisch-Deutschen Kulturzentrums e.V. Kreative Sitzgelegenheiten aus einem Baumstamm sowie bepflanzte Hochbeete machen nun das Umfeld lebens- und liebenswerter und bilden eine kleine, grüne Insel zum Verweilen.

Die Vorbereitung dieser Aktion war am schwierigsten – wo findet man schon Baumstämme mit Wurzeln in der Stadt? Aber es waren die Wurzeln, die für unser Kunstprojekt wichtig waren. Schließlich wollten wir nicht nur eine Gelegenheit zum Sitzen schaffen, sondern ein echtes Kunstwerk.

Holzkünstler Wladimir Müller wurde eingeladen, dieses Modul zu leiten. Wir haben mehrere Wochen nach geeigneten Bäumen gesucht und mit den Förstern verhandelt. Schließlich gelang es uns mit Hilfe einer großen Anzahl von Menschen, die Birkenstämme mit Wurzeln, die wir brauchten, zu bekommen. Wir bedanken uns recht herzlich bei Forstwirt

Maximilian Eberlein aus Ungerthal für die Baumspende sowie Waldemar Schwab, Sergej Roth und Paul Deines für die Transport-Organisation. Das war eine richtige Muskelarbeit!

природные скамейки

Dann dauerte es noch einige Wochen, um die Wurzeln vom Boden zu befreien und zu schleifen. Es war nicht so einfach, die Rinde zu entfernen. Aber so seltsam es auch scheinen mag, diese scheinbar einfachen, überhaupt nicht künstlerischen Werke erregten echtes Interesse bei den Kindern. Sie kamen mit großer Inspiration und nahmen an diesem Modul teil und sie konnten alle Stufen der Holzvorbereitung anhand eines praktischen Beispiels verfolgen und studieren. Auch die Imprägnierung von Holz vor schädlichen Insekten, damit diese unser Meisterwerk nicht beschädigen können.

природные скамейки
 
Natürlich wurde unser Projekt von der Coronavirus-Epidemie überschattet. Wir mussten die Fristen verschieben und die Module in kleinen Gruppen durchführen, die Einhaltung der Hygieneregel ständig überwachen, aber zum Glück haben wir es geschafft! Dieses Projekt wurde gefördert von Aktion Mensch. Im Rahmen von Stadtteilprojekt „Alles blüht auf!“ – Kultur-Natur-Parcours durch Eibach und Röthenbach. Die Aktion wurde vom Kulturladen Röthenbach zusammen mit dem Russisch-Deutschen Kulturzentrum und ca. 20 weiteren Partner/innen aus beiden Stadtteilen (wie z.B. Kindergärten, Schulen, Jugendhäusern, Altenheimen, Kirchengemeinden oder Vereinen) durchgeführt.

Datum : 23 Jan 2022

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

О нас

Русско-немецкий культурный центр Нюрнберга - образовательный, развивающий, интеграционный проект для детей и взрослых.

Актуально

Contact

Röthenbacher Hauptstr. 74, 90449 Нюрнберг
0911 6497616